21. Mai 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Murmelgruppen

PRAXIS: „Wer kennt sie nicht? Die lästigen Seitengespräche im Seminar?! Dieser Trainer-Tipp macht sich die Lust zum Seitengespräch zu nutze – und zwar mit Murmelgruppen! Erlebt habe ich die Methode in einem Seminar von Ulf Klein (ISTOB e.V. München) und seitdem oft und gerne angewandt.

Ausgangssituation ist immer das aktuelle Seminarthema, zu dem der Dozent zum Beispiel einen Kurzvortrag gehalten hat oder eine provokante These aufgestellt hat. Nun soll das Thema oder die These in Gruppen besprochen werden. Damit aber nicht soviel Zeit verloren geht mit der Gruppenbildung, Gruppenraumsuche inkl. entsprechendem Umzug, Besprechung und dem Wiedereinzug ins Plenum, werden Murmelgruppen gebildet. Dabei besprechen sich zwei, drei unmittelbare Sitznachbarn und versuchen, alle wichtigen Aspekte zum Thema kurz zu besprechen und sich eine Meinung zu bilden. Nach z.B. 10 Minuten werden dann die Ergebnisse in der Gesamtgruppe besprochen und diskutiert.


Anzeige:

Lösungsfokussiertes Arbeiten mit Teams! In einem 2tägigen Seminar für Coaches und Berater:innen lernen Sie diesen erfolgreichen Ansatz von Ben Furman erfolgreich in die Praxis umzusetzen und schließen mit dem internationalen Zertifikat Reteaming®-Coach ab! In Deutschland nur hier: Zur Webseite...


Dieses Vorgehen eignet sich natürlich besonders bei Themen, auf die sich die Teilnehmer erst einstimmen sollen und ein Austausch die notwendigen Anregungen liefert, um das Thema effektiv in der Großgruppe besprechen zu können. Eine sehr einfache Methode, die die Seminararbeit in angenehmer Weise bereichert und gleichzeitig unnötige Verzögerungen im Seminarablauf verhindert.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert