23. Mai 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Auftrittsrituale

PRAXIS: Eine gewisse Anspannung vor einer Präsentation oder einem Vortrag ist völlig normal. Zu viel Lampenfieber aber bedroht die Leistung. Erfahrene Rhetoriker haben in der Regel ein festes Ritual, mit dem sie sich auf den Auftritt vorbereiten (Routine finden). Es gibt vier verschiedene Typen von Ritualen:

  1. Einfühlungsrituale: Es kann sehr hilfreich sein, wenn man sich auf sein Publikum einstellt, sich in die Zuhörer hineinversetzt und versucht, die Situation aus deren Perspektive zu betrachten. Man kann z.B. vorher versuchen, über die Zuhörer etwas herauszufinden. Oder man sucht sich ein Gesicht im Publikum heraus, das einem sympathisch ist und in das man hin und wieder schaut. Oder man setzt sich vor dem Vortrag einmal mitten ins Publikum, um die „Bühne“ aus dieser Perspektive zu erleben.
    Ich habe einmal Henning Scherf bei einem Vortrag erlebt. Er ging, bevor er anfing, durch die Reihen der Zuhörer und begrüßte jeden per Handschlag.
  2. Anstrengungsrituale: Es gibt Menschen, die können Stress sehr gut durch körperliche Aktivitäten abbauen. So könnten also vor der Präsentation eine kurze Sporteinlage im Hotelzimmer hinlegen, rasch auf und ab gehen, kurze Sprünge machen oder zu lauter Musik tanzen.
  3. Spirituelle Rituale: Hier findet das Gegenteil statt: SIe kommen zur Ruhe, indem Sie kurz meditieren, dreimal tief einatmen, sich entspannen mit Übungen, die Sie erlernt haben und die sie beherrschen.
  4. Mantra-Rituale: Vielleicht hilft bei Ihnen die Wiederholung eines bestimmten Satzes oder eines Wortes. Oder Sätze, die Sie bzw. Ihre Stärken bestätigen und ins Bewusstsein rufen.

Welches Ritual für Sie das richtige ist, müssen Sie selbst herausfinden. Was dem einen hilft, ist für einen anderen Gift. Also bleibt nur das Ausprobieren – wobei Sie vermutlich schon beim Lesen ahnen, womit Sie besser zurecht kommen oder was Ihnen so gar nicht helfen wird.


Anzeige:

Flipcharts sind und bleiben in Trainings, Workshops und Veranstaltungen eines der wirkungsvollsten Kommunikations­mittel. Aber sie bereiten oft Kopfschmerzen: Immer wieder fehlen Ideen für einzelne Bilder oder den Aufbau ganzer Plakate, regelmäßig mangelt es an Zeit, um professionelle Flipcharts zu erstellen. Mit YourFlip kann jede:r in wenigen Minuten spannende Flipcharts mit Wow-Effekt erstellen. Zur Webseite...


Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert