23. Mai 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Alternativrad

PRAXIS: Das Alternativrad bietet eine schöne Möglichkeit der Erarbeitung, Visualisierung und Bewertung von Handlungsalternativen zu einer Fragestellung. Zum Einsatz im Coaching, etwa bei Karrierefragen, aber auch zur eigenständigen Bearbeitung von Entscheidungsalternativen.

Zunächst wird auf einem Bogen Papier (Flipchart oder A3) in einem zentralen Kreis das Thema die Fragestellung als Stichwort notiert (z.B. Berufliche Entwicklung). An den zenralen Kreis werden nun zehn Speichen angeordnet, die dann fortlaufend beschrieben werden können. Die erste Alternative lautet immer: „Alles bleibt wie es ist“. Danach wird der Klient gebeten, alle weiteren Alternativen, die ihm einfallen, (gerne spontan) an die Speichen zu schreiben.


Anzeige:

Haben Sie auch ein Problem und schon viel versucht?
In meinem 3-h-Coaching finden wir die Lösung fort, wo Sie noch nie gesucht haben.
Schwer zu glauben?
In über 70 Fallberichten habe ich beschrieben, wie das geht. Zur Webseite...


Eine letzte Alternative könnte immer das Abwegigste, Ungewöhnlichste, Unwahrscheilichste sein, das dem Klienten zum Thema einfällt (oder der Coach schlägt etwas vor).

Danach kann/sollte er jeder Speiche ein Zahl von Punkten (0- 10) zuordnen, wobei 0 heißt: kommt überhaupt nicht in Frage und 10 Punkte bedeutet: „Super, mache ich“. Auf diese Weise können die Alternativen gut priorisiert und dann einer genaueren Betrachtung unterzogen werden.

(aus: Asgodom, Sabine / Bock, Petra / Volk, Theresia / Mahler, Ursu / Lienhart, Andrea: Die Frau, die ihr Gehalt mal eben verdoppelt hat…, Kösel-Verlag 2008)

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert