23. Mai 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Der Zaubertrick

PRAXIS: Wir glauben immer noch, dass unsere Wahrnehmung recht zuverlässig funktioniert – und wundern uns dann über die merkwürdigsten Missverständnisse. Ein simpler Zaubertrick zeigt uns die Schwächen auf. Für Augenblicke, wenn Seminarteilnehmer sich ihrer Sache ganz sicher sind.

Der Trick ist denkbar einfach, das Aha-Erlebnis garantiert. Alles was man benötigt ist ein einfaches Kartenspiel – das allerdings vorbereitet sein muss. Und zwar so, dass die obersten vier Karten Herz 8, Karo 7, Herz 7 und Karo 8 sind. Natürlich sind die Karten für die Teilnehmer nicht sichtbar.


Anzeige:

Mit dem Coaching-Magazin und dem Coaching-Newsletter informieren wir Coaches, Führungskräfte, Personalverantwortliche und Coaching-Interessierte umfassend und regelmäßig über das Thema Coaching und die Coaching-Branche. Neben Brancheninfos und Hintergründen lesen Sie Konzepte und Praxisberichte, Tools sowie Interviews und sind über aktuelle Trends informiert. Zur Webseite...


Nun kündigt der Trainer einen Zaubertrick an und bittet die Teilnehmer genau zu beobachten, wie er das anstellt. Es gilt dabei Sprechverbot. Nun darf ein Teilnehmer die beiden obersten Karten vom Stapel nehmen und sie den anderen zeigen. Es sind Herz 8 und Karo 7. Dann steckt der Teilnehmer die Karten irgendwo an verschiedenen Stellen in den Stapel.

Nun klopft der Trainer auf den Stapel und deckt nach einer kurzen Pause die beiden obersten Karten auf, nämlich Herz 7 und Karo 8.

In der Regel ist die Verblüffung groß, weil jeder glaubt, die gleichen Karten zu erkennen, die vorher gezeigt wurden – obwohl es andere sind.

Ein schönes Beispiel dafür, wie schnell Missverständnisse entstehen und wie wichtig es ist, sich bei Informationen rückzuversichern, ob man auch alles richtig wahrgenommen hat.

(aus Axel Rachow: Spielbar, managerSeminare 5/2000, S.50, Spiel von Günther Beyer)

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert