2. März 2024

Das Beste aus der Fachliteratur

Faktum oder Fantasie

PRAXIS: Eine vertraute Übung in vielen Kommunikationstrainings: Der Trainer liest eine Geschichte vor, anschließend erhalten die Teilnehmer ein Blatt mit Aussagen (mit freundlicher Genehmigung von managerSeminare) und die Aufgabe, anzukreuzen, ob diese zutreffen, falsch sind oder nicht beantwortet werden können.

Anschließend fragt der Trainer die Ergebnisse ab und präsentiert dann die „richtigen“ Antworten. Damit lässt sich schön demonstrieren, wie wir durch Annahmen, Vermutungen und Interpretationen Informationen ergänzen, verfälschen, „passend machen“.


Anzeige:

mmComm konzipiert, betreut, begleitet und realisiert Projekte der internen und externen Kommunikation. Neben PR-Instrumenten setzt mmComm Methoden aus Coaching und Organisationsberatung ein, um die Kultur im Unternehmen aktiv zu gestalten und zu kommunizieren. Zur Webseite...


Eine Variation dieser Übung ermöglicht zu zeigen, wie man durch das Einholen mehrerer Meinungen die Qualität des Verstandenen optimieren kann. Nachdem jeder Teilnehmer seine Lösungen notiert hat, stellt man kleine Gruppen zusammen und bittet diese, eine Gruppenentscheidung herbeizuführen. Erst dann werden die richtigen Lösungen vorgestellt.

(nach: Petra Halbreiner, aus: Axel Rachow: Spielbar II. S. 113-115, managerSeminare 2002)

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert