23. Juni 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Professionelle Geschichten

REZENSION: Hans Heß (Hrsg.) – Erzählbar II. 112 Top-Geschichten für den professionellen Einsatz in Seminar und Coaching. (2. Aufl.) managerSeminare 2019.

Einer guten Story zuzuhören fällt gewöhnlich leichter, als sich mit noch so treffenden Theorien auseinanderzusetzen. Eine Geschichte lässt Menschen auch emotional in ein Thema eintauchen. Häufig finden sich Anknüpfungen an selbst Erlebtes. Die Erzählbar bietet in ihrem zweiten Band insgesamt 118 mehr oder weniger wunderbare Geschichten zur Verwendung im Training und beim Coaching an. Warum sechs davon als Bonus online zur Verfügung gestellt werden, ist allerdings wenig verständlich. Der Herausgeber Hans Heß hat sich trefflich darum gekümmert, von 60 Profis deren Erzählungen zu sammeln und für die Nutzung aufzubereiten.


Anzeige:

Flipcharts sind und bleiben in Trainings, Workshops und Veranstaltungen eines der wirkungsvollsten Kommunikations­mittel. Aber sie bereiten oft Kopfschmerzen: Immer wieder fehlen Ideen für einzelne Bilder oder den Aufbau ganzer Plakate, regelmäßig mangelt es an Zeit, um professionelle Flipcharts zu erstellen. Mit YourFlip kann jede:r in wenigen Minuten spannende Flipcharts mit Wow-Effekt erstellen. Zur Webseite...


Zunächst wird logischerweise die Story präsentiert. Es folgen jeweils ein möglicher thematischer Kontext und Anregungen zur Unterstützung, Begleitung und Verstärkung der Wirkung der Geschichte. Hilfreiche Fragen zur Reflexion und Auswertung führen in eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Erzählung und dem Thema. Dann finden sich noch Tipps zum Einsatz und wenn möglich die Quellenangabe. Letztere sind sehr bunt gestreut und nicht selten von den jeweiligen Profis selbst verfasst. Für die Orientierung und Auswahl einer passenden Erzählung findet sich im Eingangsteil des Buches eine tabellarische Darstellung mit sinnvollen Themenzuordnungen.

Es macht natürlich Sinn – und durchaus Freude – sämtliche Geschichten sukzessive einmal (anzu-)lesen. Die Auswahl für konkrete Nutzungen fällt dann leichter. Zudem wird man in Coaching-Gesprächen kaum erst das Buch zur Hand nehmen, um eine passende Geschichte zu präsentieren, eine solche zu erinnern ist wertvoller. Inspirierend ist auch ein Kapitel von Stefan Köhler zu Metaphern und wie damit gearbeitet werden kann.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert