23. Juni 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Super-Chefs

INSPIRATION: Woran erkennt man wahre Chefs, echte „Super-Bosse“? Ein amerikanischer Professor hat sie unter die Lupe genommen und die Antwort gefunden. Noch mehr Heldengeschichten? Nicht unbedingt, sondern durchaus Bemerkenswertes. Wenn auch nicht wirklich überraschend.

Sydney Finkelstein hat herausgefunden, dass viele Top-Manager zuvor „für ein und dieselbe Führungspersönlichkeit gearbeitet hat„. Also hat er „tausende von Büchern und Fachartikeln durchgearbeitet“ und viele Interviews geführt mit dem Ergebnis, dass die wirklichen Super-Bosse (u.a. Ralph Lauren, Larry Ellison und George Lucas) sich dadurch auszeichnen, dass sie andere groß gemacht haben.


Anzeige:

The Brigo - Consulting Haus bietet Unternehmen Beratung und Hilfestellung in allen Fragen des Diversity Managements an. Unter der professionellen Leitung von Britta Gonnermann werden folgende Leistungen angeboten: Führungskräftetraining, Maßnahmen der Organisationsentwicklung, Coaching des Topmanagements und Moderation von Gruppenprozessen. Zur Webseite...


Das ist schon alles. Naja, fast alles. Natürlich hat auch er ein paar Persönlichkeitsmerkmale gefunden, die sie teilen. Aber das ist nicht das Interessante. Spannender finde ich Verhaltensweisen, die er den Superbossen zuschreibt: 

  • Sie suchen Leute aus, die sogar mehr drauf haben als sie selbst und die auch anders ticken als sie selbst;
  • sie sind offener für Minderheiten und Frauen;
  • sie entscheiden aus dem Bauch heraus, wen sie fördern;
  • sie passen den Job den Talenten an und suchen nicht für bestimmte Stellenprofile die idealen Kandidaten;
  • sie haben hohe Erwartungen an den Nachwuchs und geben ihnen viel Verantwortung;
  • sie akzeptieren, wenn die Top-Leute auch wieder gehen (was dem Image des Super-Bosses gar nicht schadet, weil alle ohnehin bei ihm arbeiten wollen) und
  • sie halten auch danach noch Kontakt, fungieren also auch später noch als Mentor, selbst wenn die Betroffenen längst selbst erfolgreich sind.

Eine Checkliste für ganz normale Führungskräfte? Warum nicht: Dazu braucht es lediglich das Vertrauen in die eigene Stärke. Aber vermutlich unterscheidet genau das die wirklich Großen von Rest…

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert