13. April 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Business-Coaching Vision

PRAXIS: Bei Fragen der beruflichen Entwicklung kann es helfen, über den ganzen Coaching-Prozess ein Modell zur Orientierung zu nutzen. Ein solches Tool ist Business-Coaching Vision. Im Grunde handelt es sich um eine Art Formular, das nach und nach gefüllt wird und den Coachee von Schritt zu Schritt leitet. Hier die einzelnen Phasen:

  1. Problembeschreibung: Mit Hilfe bekannter Fragetechniken arbeiten Coach und Coachee die Fragestellung heraus.
  2. Business-Vision: Hier wird eine berufliche Zukunft z.B. mit Hilfe der Wunderfrage erarbeitet und in das Feld „Meine Arbeitswelt in 3-5 Jahren“ eingetragen. Zusätzlich wird ein Zwischenziel erstellt: „Meine Arbeitswelt in 1 Jahr“.
  3. Stellenbeschreibung: Hier geht es um die wichtigsten Inhalte, Anforderungen und Aufgaben der aktuellen Stelle.
  4. Rollenportrait: Dabei geht es nicht nur um die aktuelle berufliche Rolle, sondern auch um die Schnittstelle zwischen beruflichen und privaten Rollen und evtl. vorliegende Konflikte.
  5. Stärken und Schwächen: Wo liegen die speziellen Stärken des Coachees, was liegt ihm weniger? Hier können alle möglichen diagnostischen Instrumente zum Einsatz kommen.
  6. Werte: In diesem Schritt werden die Werte des Coachees diskutiert und auf Stimmigkeit zu den Unternehmenswerten geprüft.
  7. Selbstbild-Fremdbild: Das Selbstbild ergibt sich aus Schritt 5 und 6, hier wird es dem Fremdbild gegenübergestellt. Dabei können z.B. 360-Grad-Erhebungen unterstützen.
  8. Konkrete Aktionen: Aus allen vorausgegangenen Schritten ergeben sich dann im Hinblick auf die Vision konkrete Schritte, die hier besprochen und festgelegt werden.
  9. SMART: Die unter Schritt 8 festgehaltenen Schritte werden nach dem SMART-Prinzip formuliert.

(nach: Jens Knese: Die Business-Coaching Vision, Coaching Magazin 4/2013, S. 40-43)


Anzeige:

Die Arbeitswelt braucht agile Coachs, um Selbstorganisation, Innovation und neues Rollenverständnis zu implementieren. Die Neuerscheinung „Agiler Coach: Skills und Tools“ liefert für jeden agilen Coach eine beeindruckende Bandbreite an Grundlagen, Methoden und Werkzeugen für die Team- und Mitarbeiterentwicklung im agilen Arbeitsalltag. Zum Buch...


Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert