24. April 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Entscheidungen mit Tetralemma

PRAXIS: Ein einfaches Aufstellungstool, mit dem der Klient äußerst wirksam die richtige Entscheidung „erspürt“, ist das „Tetralemma“. Es eignet sich für Entscheidungsprozesse, bei denen es um zwei Alternativen geht, besonders wenn ein Thema mental bereits durchgearbeitet wurde, ohne dass der Klient zu einer Entscheidung gekommen ist.

Mit Bodenankern (bunte Karten) werden über Kreuz die Positionen „Das Eine“ (steht für Alternative A), gegenüber „Das Andere“ (Alternative B).


Anzeige:

Lösungsfokussiertes Arbeiten mit Teams! In einem 2tägigen Seminar für Coaches und Berater:innen lernen Sie diesen erfolgreichen Ansatz von Ben Furman erfolgreich in die Praxis umzusetzen und schließen mit dem internationalen Zertifikat Reteaming®-Coach ab! In Deutschland nur hier: Zur Webseite...


Die beiden anderen Positionen heißen „Beides“ (A plus B, also die Antwort auf die Fragen wie: „Geht nicht beides?“ – „Was verbindet beides Optionen?“ – „Was ist beiden gemeinsam?“) und „Keins von Beiden“ („Worum geht es eigentlich bei A? Und worum bei B? Gibt es nicht eine weitere Alternative, an die man noch nicht gedacht hat?“)

Außerhalb des Kreuzes liegt die fünfte Position „All dies nicht – und selbst das Nicht! – Position“ genannt. Hier geht es darum zu überlegen, ob eigentlich um etwas ganz anderes geht. Man betrachtet das Problem von außen, überlegt, um was es eigentlich gehen könnte.

Der Klient stellt sich auf jede der Positionen (beginnend mit „Das Eine„) und erspürt, wie er sich auf der jeweiligen Position fühlt. Zuletzt die fünfte Position. Dabei werden die Positionen nicht mehr inhaltlich durchgearbeitet, sondern es geht darum zu spüren, wie es sich anfühlt, wenn…

In der Regel durchläuft der Klient die Positionen bis zu drei Mal, bis klar ist, welche Position sich am besten anfühlt. Wichtig ist, dass keine mentale Bearbeitung während des Prozesses stattfindet. Funktioniert auch als Selbstcoaching.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert