14. Juli 2024

Management auf den Punkt gebracht!

Den eigenen Chef führen

WEBTALK: Viele Menschen fühlen sich im Umgang mit ihrem Vorgesetzten eher machtlos und abhängig. Tatsächlich haben Führungskräfte, ganz gleich für wie fähig oder unfähig wir sie halten, mehr Macht über ihre Mitarbeiter als umgekehrt. Egal wie geschult sie sind, wie sehr man ihnen vermittelt hat, dass sie Mitarbeiter in Entscheidungen einbinden, „Betroffene zu Beteiligten“ machen sollen – die meisten handeln nach der Devise: „Einer muss am Ende entscheiden, und wem das nicht passt, der kann ja gehen.“

Auch wenn sich die Führungskultur in vielen Unternehmen deutlich gebessert hat – immer noch sind Führungskräfte der häufigste Grund für Kündigungen, und dass Mitarbeiter jeden Morgen mit Magenschmerzen ins Unternehmen kommen, wenn sie nur an ihren Vorgesetzten denken, ist nach wie vor keine Seltenheit.


Anzeige:

mmComm konzipiert, betreut, begleitet und realisiert Projekte der internen und externen Kommunikation. Neben PR-Instrumenten setzt mmComm Methoden aus Coaching und Organisationsberatung ein, um die Kultur im Unternehmen aktiv zu gestalten und zu kommunizieren. Zur Webseite...


Wir wollen nicht zu viel versprechen: Es gibt kein simples Rezept, das man einmal „anrühren“ muss, und schon stimmt die Beziehung zum Chef. Sie werden auch nach diesem Webinar Ihren Chef nicht ändern. Und natürlich bleibt als letzter Ausweg immer die Kündigung.

Aber bevor es so weit ist, sollten Sie einige Wege der Kommunikation ausprobieren, die sich bewährt haben und die die Chance auf ein wesentlich besseres Verhältnis zu Ihrem Chef deutlich erhöhen.

Teilnehmerrückmeldungen:

Kurz, knapp, klar –> gut!

Ich nehme auf jeden Fall zwei Sachen mit.

Guter Ansatz!

Sehr interessanter Ansatz!

Wie immer: klar, kurz, Zeit für Fragen und Chatdiskussionen und ebenfalls wie immer, mindestens eine wirkliche Erkenntnis/Neuigkeit. Super.



Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert